FANDOM


Ezran ist der Kronprinz des größten Menschenreiches Katolis. Seit jeher zeigte er Probleme darin, sich mit anderen Menschen anzufreunden. Umso schneller knüpft er stattdessen mit Tieren Kontakt, die er verstehen kann. Sein bester Freund ist die Leuchtkröte Beut. Ezran ist von fröhlicher und gelassener Natur und verbringt viel Zeit damit, die versteckten Geheimnisse vom Schloss Katolis zu erkunden.[4]

GeschichteBearbeiten

Buch 1: MondBearbeiten

Ezran wird als typische Frohnatur eingeführt und begreift im Verlauf des Aufruhrs im Schloss Katolis wenig davon, dass Attentäter der Mondschatten-Elfen ihm und seinem Vater, König Harrow, nach dem Leben trachten. Die junge Attentäterin Rayla treibt bei dem Überfall der Mondschatten-Elfen Ezrans Bruder Callum in die Enge und droht, ihn zu töten. Ezran kann ihn jedoch retten, indem er Beut durch einen Lichtstrahl Rayla blenden lässt und Callum durch einen geheimen Zugang in ein Kellergwölbe führt. Rayla gelingt es dennoch, ihnen nachzusetzen, weshalb Ezran ihr das Ei des Drachenprinzen offenbart. Sie verstehen, dass dieses niemals wie gedacht zerstört, sondern von Viren versteckt wurde. Dies wird ihnen von Claudia bestätigt, der die drei gemeinsam mit dem Ei entkommen, woraufhin sie beschließen, es zurück zur Königin der Drachen zu bringen. Dadurch wollen sie den drohenden Krieg zwischen den Reichen der Menschen und Xadia abwehren. Ezran besteht hierbei darauf, dass er das Ei trägt, und übergibt es daher nicht Rayla, die ihm seinen Willen lässt.

Trotz Ezrans Bemühungen, das Ei zu beschützen, stürzt es aufgrund eines Streits zwischen Rayla und Callum und den damit verbundenen Folgen in eiskaltes Seewasser und verliert seine Leuchtkraft. Die drei befürchten daher, dass das Junge darin abstirbt, und suchen Hilfe. Von Ellis erfahren sie von einer Wunderheilerin auf der Verfluchten Caldera. Von dieser erhoffen sie, dass sie das Ei retten und unter Umständen auch Raylas Hand heilen kann, die aufgrund von Raylas unerfülltem Eid, Ezran zu töten, durch das Eidband abgebunden und abzusterben droht. Aber die Wunderheilerin, Lujanne, stellt sich als Mondschatten-Elfe heraus, die den Mondnexus beschützt und lediglich Illusionen wirken kann. Sie bringt die Idee hervor, dass das Junge aus dem Ei schlüpfen muss, damit es nicht abstirbt, weshalb Callum seine magische Kugel der Sturm-Urquelle zerstört und damit einen Sturm herbeiruft. Nur in einem solchen kann ein Sturmdrache schlüpfen. Es gelingt, dass der Prinz der Drachen gesund schlüpfen kann. Er hilft daraufhin Rayla, indem er ihr Eidband erfolgreich durchbeißt. Ezran nennt den jungen Drachenprinzen Azymondias.

Erscheinungsbild Bearbeiten

Ezran mit Rucksack

Ezran mit Rucksack

Ezran kennzeichnet ein dunkelbrauner Afro sowie eine bräunliche Haut, Sommersprossen im Gesicht und blaue Augen. Als Kleidung trägt er eine edle, bordeauxrote Tunika mit goldenen Verzierungen und einem braunen Gürtel, welcher mit kleinen Täschchen an der Seite bestückt ist. Auch die Hose und seine Stiefel sind braun. Auf der Reise nach Xadia trägt er zudem einen Rucksack auf den Rücken, in dem er das Drachenei sicher verstaute.

PersönlichkeitBearbeiten

Ezran ist von fröhlicher und friedlicher Natur und bewies sich des öfteren als Friedensstifter, auch wenn sich ein Krieg anbahnt. Er unterstützt seine Freunde da, wo es geht und wird von ihnen auch als mutig bezeichnet. So rettete er einst selbstlos das Ei des jungen Drachenprinzen. Obwohl Ezran selbst noch jung ist, wirkt er für seinen kleinen Drachenfreund wie ein Vater, da er sich stets um ihn kümmert. Ezran ist stets optimistisch und strahlt eine positive Strahlung aus, die jedoch auch zum Verhängnis werden kann, da er zum Beispiel naiv in Sorens Falle tappt, welcher ihn ursprünglich umbringen sollte.

Als er erfuhr, dass sein Vater im Kampf gefallen war, zeigte sich Ezran sehr bedrückt und zurückgezogen. Einzig in der Nähe zu Tieren fühlte er sich zu dem Zeitpunkt wohl, da er schon immer eine besondere Verbindung zu diesen pflegte. Obwohl er den jungen Drachen Zym mit nach Xadia begleiten wollte, realisierte er, dass er als neuer König von Katolis seiner Pflicht und Verantwortung nachgehen muss.

FähigkeitenBearbeiten

Ezran ist begabt darin, mit Tieren umzugehen und ihre Sprache zu verstehen. Neben seiner Leuchtkröte Beut versteht er, wie es den Tieren geht, so spürte er den Herzschlag des noch ungeborenen Drachenjungen im Ei. Als dieser geschlüpft war, kannte Ezran bereits den Namen des Drachen.

BeziehungenBearbeiten

CallumBearbeiten

Callum und Ezran 1

Die beiden Halbbrüder kennen sich, seit die beiden noch klein waren. Ezran sieht in ihm seinen großen Bruder und einen guten Freund, welcher viel Zeit mit ihm verbringt. Auch, da die beiden ihre Zimmer direkt nebeneinander haben, dessen einzig eine Tür trennt. Ezran scherzt gerne mit ihm rum, was Callum jedoch ab und an auch verärgern kann. Auch wenn Callum sich mal darüber witzig macht, dass sein Bruder angeblich mit Tieren reden kann, konnte dieser vom Gegenteil überzeugt werden. Da nimmt Ezran gerne eine bestimmte Entschuldigung von Callum an - seinen berühmten "Doofgesicht-Tanz". Insgesamt ist es den beiden wichtig, dass sie sich gut miteinander vertragen.

Als Ezran erfuhr, dass sein Vater im Kampf gefallen war, trennte er sich nur ungern von seinen Freunden. Dennoch sah er in ihnen Hoffnung, da er wusste, dass sie es schaffen würden.

RaylaBearbeiten

Rayla und Ezran 1

Rayla und Ezran teilen ihre Erfahrungen

Obwohl die Mondschatten-Elfe Rayla die Prinzen zunächst drohte, wurde Ezran schnell klar, dass sie, als sie das Ei entdeckte, dieses primär nach Xadia zurückbringen wollte, anstatt ihren Auftrag als Attentäterin auszuführen. Da Ezran das gleiche Ziel verfolgte, das Ei zu schützen, vertraute er schnell der Elfin. Seit die Freunde aufgebrochen waren, sah Ezran in ihr immer mehr eine gute Freundin, als ein Monster, wie es die meisten Menschen taten. Die beiden sprachen mehrere Male ihre Erfahrungen und Probleme aus und unterstützten sich gegenseitig. Rayla verriet ihm auch, dass sie froh ist, ihren Auftrag nicht erfüllt zu haben und sogar ihre Hand dafür in Kauf nehmen würde.

Als Ezran von seinem verstorbenen Vater bescheid wusste, war er sehr getroffen, dass Rayla dies bereits wusste und ihm nicht gesagt hatte. Jedoch realisierte er, dass sie ihn nur schützen wollte. Auch er trennte sich später nur ungern von ihr, vertraute ihr aber schließlich voll und ganz.

AzymondiasBearbeiten

Ezran und Zym 1

Ezran und Zym lernen sich zum ersten Mal kennen

Seit Ezran das Ei des Himmelsdrachen im Schloss fand und es, laut Rayla, zu Unrecht von den Menschen gestohlen wurde, war er überzeugt, dass es zurück nach Xadia zu seiner Mutter gebracht werden musste und verschwand mit Rayla und Callum aus dem Schloss. Er wusste, welche Bedeutung das Ei zwischen den Elfen, Menschen und Drachen trug und machte sich gemeinsam mit seinen Freunden auf den Weg. Unterwegs spürte er stets, wie es dem noch ungeborenen Drachenjungen ging. Trotz ständig lauernden Gefahren war Ezran immer dazu bereit, das Ei zu beschützen. Als sich nach einem Zwischenfall die Leuchtkraft des Eis verringerte, war er sehr besorgt um den Drachen. Als es hieß, der Drache würde absterben, wusste er, dass er und seine Freunde schnellstmöglich ein Heilmittel finden mussten.

Ezran und Zym 2

Ezran übt mit Zym das Fliegen

Seit dies tatsächlich geschah und der Kleine schließlich schlüpfte, baute sich eine unzertrennliche Freundschaft zwischen ihm und seinem Drachenfreund auf. Ezran unterrichtete ihn in Flugstunden, was sich jedoch als schwierig herausstellte. Weiterhin unterwegs auf Reisen wurde zunehmend klarer, dass die beiden eine besondere Verbindung pflegten. So bewegten sie sich einst im Schlaf völlig synchron.

Als Ezran erfuhr, dass er als neuer König zurück nach Katolis kehren müsse, verabschiedete er sich wehmütig bei seinem Freund. Als die beiden getrennt voneinander ihre Wege fortsetzten und Zym plötzlich in Schwierigkeiten geriet, realisierte dies auch Ezran. In Gedanken war es ihm möglich, zu ihm zu sprechen und ihn so zum Fliegen zu bewegen, was den Drachen schließlich rettete.

AuftritteBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Ursprünglich sollte Ezran am Ende der zweiten Staffel zusammen mit Callum, Rayla und Zym nach Xadia gehen, jedoch entschieden sich die Autoren dafür, dass Ezran seine Verantwortung als König von Katolis nachgeht und wieder zurück in seine Heimat kehrt.[5]
  • Ezran liebt das dreieckige Marmeladengebäck, das er des Öfteren vom Bäcker mitnimmt. Seine Lieblingssorte ist Persimone.[6]

GalerieBearbeiten

KonzepteBearbeiten

AbspannBearbeiten

FußnotenBearbeiten


ÜbersichtBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.