FANDOM


Blutdürstig ist das vierte Kapitel des ersten Buches der Serie Der Prinz der Drachen. Es erschien am 14. September 2018 auf dem Streamingportal Netflix.

HandlungBearbeiten

Von seinen neuen Kräften beflügelt überredet Callum die anderen, für einen magsichen Würfel zum Banther-Landsitz zu fahren. Die Krönung eines neuen Königs steht an.

—Offizielle Beschreibungen von Netflix


Verbrennung

Harrows Leichnam wird verbrannt

Während die Halbbrüder Callum und Ezran am frühen Morgen noch schlafen, beschäftigt sich die Mondschatten-Elfe Rayla mit ihrem magischen Armband, das sich weiterhin immer fester um ihr Gelenk schnürt. Als die Glocken der Burg läuten, trauern die Menschen des Königreichs um ihren gefallenen König. Der Hochmagier Viren beauftragte, den König aufgrund des anbahnenden Kriegs schon bald zu vergraben, obwohl nach der Tradition die Trauer sieben Tage andauern sollte. Das hohe Ratsmitglied Opeli weigert sich jedoch, das Feuer zum Verbrennen des Leichnams zu entzünden, da es gegen die Tradition spricht. Daraufhin lässt Viren seine Tochter Claudia das Feuer mittels Dunkler Magie entzünden und deutet eine Krönung noch am selben Tag an.

Callum Rayla Urstein

Rayla erklärt Callum die Magie

Nachdem Callum aufgestanden ist, beschäftigt er sich mit dem Urstein, den er in sein Skizzenbuch zeichnet. Als Rayla dazustößt, erklärt sie ihm Grundlegendes über die Magie und über den Urstein und zeichnet die sechs Urquellen in sein Buch. Callum erkennt die Symbole und erinnert sich an einen Würfel mit gleichartigen Verzierungen im Banther-Landsitz. Davon überzeugt, den magischen Würfel mitzunehmen, überredet er Rayla, einen kurzen Abstecher zu unternehmen.

Gren Banther-Landsitz

Die Brüder grüßen ihre Tante

Dort angekommen, schleicht sich Rayla in ein offenes Fenster, während die Prinzen draußen warten. Als plötzlich ein Horn ertönt, sehen die beiden Soldaten auf den Landsitz zukommen. Ezran und Callum laufen zum Tor, um diese abzufangen. Kurz nachdem Ezran das Ei in seinem Rucksack versteckt, erkennen er und sein Bruder Generalin Amaya unter ihrem Helm. Nachdem sie sich begrüßt haben, erkennt Amaya ein offenes Fenster und wird misstrauisch. Callum versucht sie hinzuhalten, jedoch ohne Erfolg. Als sie die Tür aufbricht, versteckt sich Rayla in der oberen Etage. Um sie zu schützen, lenken Ezran und Callum die Generalin ab. Callum fragt sie, warum sie und ihre Truppe zum Landsitz gekommen sind und bekommt von ihr einen Brief vom König, von dem beauftragt wurde, Amayas Truppe zum Winterlandsitz zu schicken, um dort die Prinzen zu beschützen.

Während Erzan und Callum festsitzen, schleicht sich die Mondschatten-Elfe an den Wachen vorbei ins Spielzimmer. Dort findet sie eine Schatulle, in der sie den Würfel findet. Kurz danach wird sie von Amaya überrumpelt und festgenommen. Gleichzeitig ereilt die Meldung, die Prinzen seien verschwunden. In Wahrheit jedoch helfen die beiden Rayla zu befreien, in dem sie zusammen mit Beuts Leuchteigenschaften die Wachen um Rayla blenden lassen. Erfolgreich können sie aus dem Haus fliehen, werden jedoch schon bald von Soldaten umstellt.
Drohende Rayla

Rayla droht Amaya, die Prinzen umzubringen

Callum macht Amaya deutlich, dass die Elfin sie gefangen genommen hat und droht sie umzubringen, wenn die Soldaten sie nicht gehen lassen. Rayla folgt seinem Plan und flieht mit ihnen zum Fluss. Unterdessen entsendet die Generalin den Fährtensucher Corvus, der die Gefährten verfolgen und die Prinzen befreien soll.

Würfel leuchtet

Der magische Würfel leuchtet in der Nähe des Ursteins

Inzwischen treiben die Freunde in einem Boot flussabwärts und sind vorerst von der Gefahr befreit. Rayla ist von Callums Worten, sie sei ein blutdürstiges Monster, verletzt, woraufhin er sich bei ihr entschuldigt. Dennoch genervt wirft sie ihm den magischen Würfel entgegen. Als er ihn neben den Urstein fallen lässt, bemerkt er, dass eine Seite des Würfels plötzlich stark zu leuchten beginnt.

Unterdessen beginnt in Katolis die Krönung des neuen Königs. Da Viren die Prinzen für tot erklärt, ernennt er sich selbst als nächster Thronfolger. Doch kurz bevor Opeli ihm die Krone aufsetzen kann, ereilt Amayas Truppe zur Burg und erklärt, dass die Prinzen am Leben sind.

WissenswertesBearbeiten

  • Weiteres wird hinzugefügt ...

FußnotenBearbeiten


ÜbersichtBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.