FANDOM


Die Menschen nannten ihn Donner. Denn wenn er sprach, erschütterte seine Stimme die Erde und den Himmel.

Aaravos im Prolog, Nachhall des Donners


Avizandum war ein Erzdrache des Himmels und der ehemalige König der Drachen. Er bewachte seit mehreren Jahrhunderten die Grenze zwischen den Menschenreichen und dem magischen Reich und galt unter den Elfen als eines der mächtigsten Wesen aus ganz Xadia. Die Menschen, die es wagten die Grenze zu überschreiten, bekamen es mit Avizandums Macht zu spüren. So war er unter ihnen nur als "Donner" bekannt. Nach seinem Tod hinterließ er seine Gefährtin Zubeia und seinen Sohn Azymondias, der zu diesem Zeit noch ungeschlüpft war.

GeschichteBearbeiten

Avizandums Ära als König der Drachen begann vor etwa 300 Jahren.[1] Er nahm seither und bis zu seinem Tod vor allem die Aufgabe wahr, die Grenze zwischen Xadia und den Reichen der Menschen zu bewachen. Obwohl die Menschen ihn fürchteten, bereisten sie bisweilen durchaus die Grenze. So sah sich eines Tages eine Gruppe von Menschen dazu gezwungen, einen der Grenze lebenden Magma-Titanen zu erjagen, um mit seinem immerwährenden warmen Herz die Fruchtbarkeit ihrer Länder zu gewährleisten. Der Kampf gegen den Magma-Titanen verlief erfolgreich, aber Avizandum wurde auf die Menschen aufmerksam und griff sie an. Hierbei kamen Annika und Neha, die Königinnen des Reichs Duren, sowie Sarai, die Königin von Katolis, ums Leben. Harrow, König von Katolis, und Viren, sein Hochmagier, sind mitsamt des Gefolges mit dem Leben davongekommen.

Avizandum wurde Jahre später erneut mit Harrow und Viren konfrontiert. Mithilfe einiger Indigrenzien und der Anwendung Dunkler Magie gelang es Viren, Sarais Lanze zu einer selbst für Avizandum tödlichen Waffe zu verzaubern.

Avizandum 2

Der eindrucksvolle Donner

Avizandum, darüber im Unklaren, gedachte zunächst, Harrow und Viren die Rückreise zu gewähren. Er war zu diesem Zeitpunkt für den Schutz seines Eis verantwortlich, weil seine Gefährtin nicht zugegen war, und wünschte nicht zu töten, weil dies für ihn ein Tag des Lebens war. Harrow und Viren wollten jedoch Rache und griffen ihn an. Harrow gelang es, Sarais Lanze in Avizandums Brust zu versenken. Hierbei entfaltete der dunkle Zauber seine Kraft und Avizandum versteinerte langsam, während er verzweifelt versuchte, im Angesicht seines Todes zu seinem Ei zurückzukehren.
Viren suchte daraufhin Avizandums Nest auf, um sein Ei zu zerstören. Von Raylas Eltern überzeugt, dass diesem Ei große und nützliche magische Kräfte innewohnten, stahl er es jedoch stattdessen.

ErscheinungsbildBearbeiten

Als ausgewachsener Himmelsdrache erscheint Avizandum als ein mächtiges Geschöpf von beträchtlicher Größe. Seine Schuppen sind bläulich gefärbt und an seinem Rücken sowie seinen Arm- und Kniegelenken besonders stachelig. Er besitzt mehrere, spitze Hörner auf seinem Kopf, die teilweise von seiner weißen Mähne bedeckt sind. Die Mähne reicht von seinem Kopf bis zu seinen Flügeln, welche ebenfalls imposant auffallen. Gleichzeitig wird von seinen weißen Haaren ein langer Bart unterhalb seines Kiefers erzeugt. Auch seine Schwanzspitze ist mit weißen Haaren bedeckt. Außerdem schmücken ihn gelbe Augen und scharfe Zähne. Auch seine Klauen sind mit scharfen Krallen versehen.

PersönlichkeitBearbeiten

Avizandum ist als König der Drachen damit beauftragt, die Grenze zwischen Xadia und den Menschenreichen zu bewachen. Diesen Auftrag nimmt er ernst und ist daher meistens an der Grenze anzutreffen. Hierbei attackierte er bisweilen ganze Armeen der Menschen, ohne Furcht zu zeigen. Von den Elfen und den anderen Drachen wurde er als fähiger und starker König angesehen und genoss großen Respekt.

FähigkeitenBearbeiten

Aspiro frigis 2

Der Eiszauber Aspiro frigis hält den Himmelsdrachen nur kurzzeitig auf

Avizandum ist als Himmelsdrache ein machtvolles magisches Wesen, das mit der Urquelle des Himmels verbunden ist und seine Kraft aus ihr gewinnt. Er ist dazu imstande, Stürme heraufzubeschwören und Blitze zu speien. Da er ohne größere Umstände an der Bresche patrouillieren kann, die sich vor allem durch ihre Vulkane und Lavaströme auszeichnet, scheint er Hitze recht gut standhalten zu können. Da der eisige Zauber Aspiro frigis ihn nur kurzzeitig aufhalten kann, scheint er auch Kälte widerstehen zu können. Hierbei ist es durchaus möglich, dass es sich um Fähigkeiten handelt, die allen Drachen gemein sind.

AuftritteBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Weiteres wird hinzugefügt...

GalerieBearbeiten

KonzepteBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Quelle: San Diego Comic Con 2019


ÜbersichtBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.